Grundierungen

Warum soll man grundieren?

Grundierungen dienen der Vorbereitung von groben, porösen, saugenden, sandenden und neuen Untergründen wie z.B. Putze, Gipskarton und bestehende Altanstriche im Innen- und Außenbereich. Die Industrie mahnt immer dazu, verstärkt Grundierungen einzusetzen. Eine Grundierung erfüllt bei der Behandlung von Oberflächen eine wichtige Aufgabe: die Grundierung sorgt für einen festen und tragfähigen Untergrund, mit dem ein gleichmäßiger und haftender Farbauftrag erreicht werden kann.

 Grundierungen vermindern

Der Anstrich hat dadurch

Grundierungen verbessern

Grundierungen schützen

Grundierungen bewahren

Grundierungen für Wandflächen

Tiefgrund LF: lösemittelfreie Spezialgrundierung zur Festigung mineralischer Untergründe für innen und außen.

Grundierkonzentrat LF: unpigmentiertes, lösemittelfreies, wasserverdünnbares Grundierkonzentrat für innen und außen mit guter Eindringtiefe und guter Verfestigungswirkung. Alkalibeständig und hochergiebig, bis 1:10 verdünnbar.

Anwendungsbereich: innen und außen für kreidende, saugende und schwach sandende Untergründe. Zur Verfestigung von alten ungestrichenen und gestrichenen Putzflächen. Für Gipskartonplatten und wenig saugende Untergründe nehmen bzw. empfehlen wir Hydro-Tiefgrund LF.

Für Malerarbeiten ist in erster Linie der Tiefengrund von Bedeutung, der bei Tapeten und Anstrichen Anwendung findet. Dabei werden verschiedene Arten unterschieden: Lösemittelhaltiger Tiefgrund, der meistens auf Alkyd- oder Acrylharz basiert, und lösemittelfreie Modelle, die mit Wasser verdünnbar sind, werden am häufigsten verwendet. Unterschieden werden außerdem transparente und pigmentierte Produkte. Untergrund, der nicht saugfähig genug ist und nicht über die nötige Haftung verfügt, wird in der Regel mit einer pigmentierten Grundierung versehen, die zudem für einen gleichmäßigen Farbton sorgt. Der Tiefengrund wird direkt auf Putz, Kalk oder Mörtel aufgetragen.

Für alle Grundierungen gilt: es darf sich keine glänzende Schicht bilden.

(Quellen teilweise Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz)

zurück